Der Seerosensaal bekam seinen Namen nachdem die Kolpingsfamilie Lobberich ihr Kolpinghaus aufgeben musste und der Saal privatisiert wurde.

An der Seite des Gebäudes prangt heute noch das "K" für Kolping

Weiterführende Links

  • Link Kolpingsfamilie

Kulturstätten:

  • Link Alte Kirche
  • Link Werner-Jaeger-Halle
  • Link Theater unterm Dach